Menü anzeigen

Spieluhren

Erzgebirgische Spieldosen und Spieluhren zeugen von einer langen Handwerkstradition, die bis heute fast unverändert fortgeführt wird. Spieldosen und Spieluhren haben sich vom einstigen Kinderspielzeug zu begehrten Sammlerobjekten entwickelt. Somit sind sie als äußerst hochwertige und komplizierte Meisterstücke der Handwerkskunst anzusehen.

Artikel 1 bis 24 von 138 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

138 Artikel gesamt von 88,70 € bis 2.450,00 €

Artikel 1 bis 24 von 138 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Schöne Spieluhr Erzgebirge

Spieluhren aus dem Erzgebirge

Es erfordert viel Erfahrung, Fingerspitzengefühl, handwerkliches Können und technisches Verständnis, um eine Spieldose herzustellen. Die erzgebirgischen Manufakturen sind seit Jahrhunderten berühmt für diese ganz besondere Kunst, detailreiche und präzise funktionierende Miniaturwelten in Form von Spieldosen und Spieluhren zu bauen. Die Behälter für die Walzen oder Platten, die dann die Musik hervorbringen, werden ebenso in Handarbeit hergestellt wie die Figuren. Eine Technik zur Herstellung ist das Reifendrechseln. Diese Art, Spieldosen und Spieluhren zu fertigen, zeichnet die Produkte aus dem Erzgebirge aus.


Spieluhr mit Kindern

Spieldosen und Spieluhren für alle Gelegenheiten

Wurden Spieldosen und Spieluhren früher zu Weihnachten aufgestellt, gibt es sie heute für alle Anlässe. Oster- und Weihnachtsmotive sind sehr beliebt. Auch Liebhaber von Märchen, Elfen, Sommer oder Winter kommen bei der großen Auswahl an erzgebirgischen Spieldosen und Spieluhren auf ihre Kosten. Nicht nur die Motive, auch die Melodien sind dem jeweiligen Anlass angepasst. Ob klassische Musik oder ein Oldie, Schlager oder Schlaflied – die Auswahl ist fast so grenzenlos wie bei den Spieldosen und Spieluhren selbst. Darin zeigen sich die erzgebirgischen Manufakturen wahrlich meisterhaft.


Spieldosen und Spieluhren: Das Reifendrechseln

Beim Reifendrechseln werden aus einer dicken Baumscheibe die Figuren wie Tiere, Bäume oder Püppchen gedrechselt, die sich dann auf der Spieluhr bewegen. Der Kunsthandwerker muss genau wissen, welche Figur entstehen soll und sich diese im fertigen Zustand vorstellen können. Der Reifendrechsler bearbeitet die Holzscheibe mit scharfen Spezialwerkzeugen. Damit keine Hitze entsteht, wird das Werkstück immer in nassem Zustand bearbeitet. Für das ungeübte Auge kommt aus der Holzscheibe dann ein Ring zum Vorschein, der ein Profil zeigt, jedoch sonst nicht viel verrät. Erst, wenn der Reifendrechsler sein Messer und seinen Hammer zur Hand nimmt und den Ring in Scheiben schneidet, offenbart sich, welche Figur er gedrechselt hat. Diese Art, Spieldosen und Spieluhren zu fertigen, zeichnet die Produkte aus dem Erzgebirge aus.


* Alle Preisangaben inkl. MwSt., zzgl. Versand
Diese Webseite erwendet Cookies, um Ihren Einkauf zu erleichtern. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos
x