Menü anzeigen

Werkstätten Flade Olbernhau - erzgebirgische Volkskunst mit Tradition

Die zwei wirklich bedeutenden Zentren erzgebirgischer Volkskunst befinden sich in den kleinen Städten Seiffen und Olbernhau. In letzterer wurde 1990 von Traude und Helmut Flade die Sächsische Manufaktur gegründet. In der Tradition des künstlerischen Umganges mit dem Werkstoff Holz wurde hier von Anfang an eine eigenständige Formenvielfalt geschaffen, eine besondere Art von kleinen Figuren mit Flachshaaren, die sowohl Engel, als auch Kinder darstellen und von den Kinderbildern des Dresdener Biedermeier - Malers Ludwig Richter inspiriert worden sind. Die Figuren aus den Werkstätten Flade verbindet mit Ludwig Richters Bildern auch das Bestreben, eine heile, glückliche Welt zu erschaffen und gleichzeitig immer ein wenig der sächsischen Mentalität einfließen zu lassen. Die erste von der Firma Flade entworfene Figur war 1990 der "Engel mit Stern und Puppe", eine Kreation, die sofort auf eine vielversprechende Resonanz stieß, weswegen noch im selben Jahr 7 weitere Flachshaarengel auf den Markt gebracht wurden. 1992 entstand eine kleine Figurengruppe für das Osterfest und 1994 entwarf Helmut Flade die ersten, mit hochwertigen Schweizer Spielwerken ausgestatteten Spieldosen. Ihnen folgten 1998 die Spieldosen mit einem sechsunddreißigstimmigen Spielwerk, das über eine sehr große Klangfülle verfügt. Der musikalische Zyklus "Der alte Apfelbaum" hat für eine große Begeisterung unter Sammlern geführt. Bereits 2010, zum 20 - jährigen Jubiläum, bestand das Angebot der Firma Flade aus über 60 verschiedenen Engelchen und mehr als 100 Flachshaarkindern. Hinzu kamen Spieluhren und Miniaturen.

mehr Informationen

Gegenwart und Ausblick

Heute werden die Werkstätten Flade Olbernhau von Kerstin Flade - Drechsel, der Tochter der Firmengründer geführt. Ihrem unerschöpflichen Ideenfundus ist es zu verdanken, dass die Produktpalette des Betriebes in jedem Jahr um eine neue Figurengruppe erweitert wird. Die neueste Innovation nennt sich "Schatzkästlein" und stellt eine in einen Rahmen gefasste, kleine Bühne mit mehreren Flachshaarfiguren dar, in welcher persönliche Gegenstände der Käufer integriert werden können wie etwa Fotos, Zeichnungen oder Postkarten. Immer wieder ist es der den Figuren eigene Charme, die Liebenswürdigkeit, die einen großen Teil ihrer Faszination ausmacht. Selbstverständlich erscheint in diesem Zusammenhang, dass alle Produkte der Werkstätten Flade mit größter Sorgfalt und viel Liebe zum Detail hergestellt werden. In der Werkstatt auf der Blumenauer Straße 40 in Olbernhau sind Besucher und Sammler herzlich eingeladen, sich von den einzigartigen kleinen Ensembles aus Holzfiguren, wie dem wunderschönen "Tra ri ra, der Sommer, der ist da", das aus einer Flachshaar - Mädchenfigur, einem Baum und einem Vogel besteht, in die längst verloren geglaubte Welt der Kindertage zurück versetzen zu lassen.

Weitere Informationen zu Werkstätten Flade Olbernhau

Herstellerseite: Werkstätten Flade Olbernhau

Die 9 neusten Artikel

* Alle Preisangaben inkl. MwSt., zzgl. Versand
Diese Webseite erwendet Cookies, um Ihren Einkauf zu erleichtern. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos
x