Menü anzeigen

Wendt & Kühn

Wendt und Kühn sind weltberühmt für die Grünhainichener Engel und die Margeritenengel sowie eine große Auswahl an Christbaumschmuck.

Die in der Grünhainichener Manufaktur hergestellten Figuren von Wendt & Kühn erzählen durch ihr edles Antlitz eine faszinierende Geschichte, die bereits vor 100 Jahren ihren Lauf nahm. Denn was den Menschen nicht möglich ist, sind die Engel im Stande zu vollbringen. So wird jeder einzelne Artikel zu einem bezaubernden kunstvollen Gebilde, das bei Sammlern und Bewunderern klassischer, exklusiver Stücke in der ganzen Welt Begeisterung auslöst. Die beliebten Wendt & Kühn-Figuren entzücken das ganze Jahr über als stillvolle Dekoration zu jedem Anlass.

Wendt und Kühn übernehmen Verantwortung für die traditionsreiche Manufaktur und investieren am Standort Grünhainichen für die Menschen im Unternehmen und für die Region.

Wendt & Kühn - wo die Englein das Fliegen lernten

Die Firma Wendt & Kühn ist einer der bekanntesten Hersteller der erzgebirgischen Holzkunst. Bereits im Jahre 1915 wurde Wendt & Kühn von Grete Wendt und Margarete Kühn in Grünhainichen gegründet und die faszinierende Erfolgsgeschichte nahm ihren Lauf. Die beiden Absolventinnen der Königlich-Sächsischen Kunstgewerbeschule in Dresden wagten den Schritt in die Selbständigkeit und gründeten die heute weltbekannte Firma Wendt & Kühn in Grünhainichen im Erzgebirge. Über 1.500 Originalentwürfe, Muster und Aufzeichnungen aus dieser Zeit dienen heute noch als Vorlage der einzigartigen Geschöpfe aus dem Erzgebirge. Das umfangreiche Sortiment der Firma Wendt & Kühn bietet wunderschöne Dekoartikel für das ganze Jahr und für jeden Anlass – einzigartige Figuren, an denen mehrere Generationen ihre Freude haben werden. Besonders bekannt sind die Grünhainichener Engel® mit den elf weißen Punkten auf den grünen Flügeln, von denen die ersten Engelmusikanten 1923 von Grete Wendt entworfen wurden.

Später gesellte sich noch Olly Wendt, geb. Sommer, zu den einfallsreichen Damen hinzu. Sie heiratete später den Bruder von Grete Wendt, Johannes Wendt, mit dem sie zwei Kinder hatte. Aus der Feder von Olly Wendt stammen viele Figuren, die immer noch im Sortiment zu finden sind. Auch die Margeritenengel mit den kleinen Blumenkränzen auf dem Haar wurden von Olly Wendt kreiert. Margarete Kühn schied nach ihrer Hochzeit aus der Firma aus. Tauchen Sie in die Erlebniswelt von Wendt & Kühn ein und besuchen Sie das historische Ladengeschäft in Grünhainichen im Erzgebirge. An den Schautagen, die einige Male im Jahr stattfinden, öffnen sich die Türen der Werkstätten von Wendt & Kühn. Dann können die Besucher den Handwerkerinnen und Handwerkern über die Schulter blicken und sie dabei beobachten, wie die kleinen Figuren oder Spieluhren entstehen. Hier bekommen nicht nur die Kinder große Augen, denn es gibt immer wieder neue faszinierende Dinge zu entdecken! Die Manufaktur Wendt & Kühn ist auch heute noch in Grünhainichen beheimatet und die direkten Nachkommen führen erfolgreich das Lebenswerk der Gründerinnen fort. Die liebevoll in Handarbeit hergestellten Figuren der Manufaktur Wendt & Kühn gehen heute, ein Jahrhundert nach Gründung der Firma, zu Sammlern und Liebhabern der erzgebirgischen Holzkunst in die ganze Welt.

Im Jubiläumsjahr 2015 werden in Grünhainichen die Sektkorken knallen, denn dann wird das Traditionsunternehmen 100 Jahre alt! Viele Serien, wie die Elfpunkteengel, Margeritenengel, Blumenkinder, die Goldedition oder das Engelorchester wecken die Sammelleidenschaft der Kunden, die schon jedes Jahr gespannt auf die Neuheiten im Shop warten. Mit der „Elfpunktepost“, die zweimal im Jahr erscheint, werden die Liebhaber der Wendt & Kühn Produkte auf dem Laufenden gehalten und erfahren viele interessante Dinge über das Geschehen in Grünhainichen.

* Alle Preisangaben inkl. MwSt., zzgl. Versand
Diese Webseite erwendet Cookies, um Ihren Einkauf zu erleichtern. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos
x